Erst zehn Tage ist es her, dass die Stadtverordneten die Gründung eines Bürgerforums als projektbegleitende Arbeitsgruppe für das Innenstadtprojekt „Neue Mitte“ oder „5-Häuser-Quartier“, beschlossen haben. Jetzt sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer festgelegt werden.

Das Bürgerforum soll aus maximal 30 Personen bestehen und nach dem Willen der Stadtverordneten im Rahmen der Bauleitplanung für das Innenstadtprojekt Verwaltung und Entscheidungsträger beratend und unterstützend begleiten.

„Nach der gut besuchten zweiten Bürgerinformationsveranstaltung am 24. Juni haben wir mit mehr Interessierten gerechnet, die im Forum mitarbeiten wollen,“ erklärt Bürgermeister Dieter Zimmer. Mit zehn Bewerbungen ist die Gruppe der unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner am stärksten vertreten. Das bestätigt, was sich bereits aus dem Diskussionsverlauf auf der offiziellen Webseite des Projektes erahnen ließ: die Anwohnerinnen und Anwohner als direkt Betroffene sind offen für einen konstruktiv- kritischen Dialog und möchten aktiv ihre neue Nachbarschaft mitgestalten.

MEHR LESEN

Eine Anmeldung zum Bürgerforum, welches das Innenstadtprojekt Hauptstraße 22-38a begleitet, ist nur noch bis heute, 24 Uhr, möglich.

Alle Interessierten sind aufgerufen, sich über das entsprechende Kontaktformular zur Teilnahme am Gremium anzumelden. Geben Sie dabei bitte an, als Vertreter welcher Gruppe Sie sich bewerben (Bürger, Anwohner, Einzelhändler) sowie Ihre Adresse und Telefonnummer. Ohne diese Angaben können wir Ihre Anmeldung leider nicht berücksichtigen.

Alternativ können Sie sich unter der Angabe von Name, vollständiger Adresse, Telefonnummer und Gruppenzugehörigkeit (Bürger, Anwohner, Einzelhändler) mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für eine Teilnahme am Bürgerforum bewerben.

MEHR LESEN

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger aus Dreieich.

Gerne möchte ich heute, nachdem ich die intensive Diskussion mit Interesse verfolgt habe, den Versuch unternehmen, aus der Sicht des Planers und Architekten zu argumentieren.

Zunächst: Architekten entwerfen immer in Abhängigkeiten. Viele Bedingungen und Anforderungen müssen in guten Planungen integriert werden und zu einer schlüssigen  Gesamtlösung geführt werden.

MEHR LESEN

Gestern Abend hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dreieich die Beschlüsse über das Bürgerforum und den Abschluss des städtebaulichen Vertrages mit Schoofs Immobilien zur Aufstellung des Bebauungsplans "Neue Mitte" und die Anwendung des § 13a BauGB zur Aufstellung des B-Plan gefasst. Das Protokoll dazu wird in den nächsten Tagen auf der Homepage der Stadt Dreieich (www.dreieich.de) eingestellt.

Heute wird die Verkehrszählung für das Baugebiet des Bebauungsplans Nr. 1/13, Neue Mitte Sprendlingen, vorgenommen. Wie Herr Dipl.-Ing. Carsten Ott vom Planungsbüro IMB aus Frankfurt mitteilt, wurde eine Kamera auf acht Metern Höhe installiert und eine Verkehrszählung für den heutigen Dienstag geplant. Die Zählung soll an zwei Knotenpunkten den Verkehr erfassen. Anhand dieser erfassten Zahlen und der Prognose für das neue Vorhaben sowie für das Neubaugebiet "Heckenborn" kann die verkehrliche Situation erfasst und geplant werden. Dies ist damit die Grundlage für jede weitere Planung. Herr Ott bestätigt, dass bei dieser heutigen Erfassung des Verkehrs alle Datenschutzauflagen eingehalten werden. So werden zum Beispiel keine Kennzeichenschilder erfasst oder Personen identifizierbar sein.

Die Aufzeichnung der Bürgerinformationsveranstaltung wird im StadtFernsehen Dreieich gezeigt. Folgende Ausstrahlungstermine sind bisher geplant:

  • heute Abend um 20.50 Uhr
  • am Donnerstag um 21.55 Uhr
  • am Freitag um 23.20 Uhr
  • am Samstag um 00.40 Uhr

Die Wiederholung im Vormittagsprogramm beginnt am kommenden Montag um 9.30 Uhr.

Der Beitrag ist seit dem Wochenende ebenfalls auf Youtube in der Mediathek des StadtFernsehens zu sehen:

<iframe width="605" height="340" src="//www.youtube.com/embed/nbYfgZxnV5g?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Der Beitrag von heute über die 2. Bürgerinformationsveranstaltung:  http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/neue-mitte-sprendlingen-architekt-markus-rathke-stellt-innenstadtprojekt-2974038.html

Die Neue Mitte Sprendlingen bewegt die Menschen in Dreieich. Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger waren zur 2. Informationsveranstaltung ins Bürgerhaus Sprendlingen gekommen. Dipl.–Ing. Mohamed Younis, Vertreter des Neue Mitte-Investors Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt, hatte gleich zu Beginn eine gute Nachricht parat: „Wir haben jetzt die volle Grundstücksverfügbarkeit – und freuen uns darüber sehr.“

MEHR LESEN

Vorgesehen ist die Gründung eines Bürgerforums zur aktiven Begleitung des Entwicklungsprojektes, das sich aus Mitgliedern verschiedener Interessensgruppen, sowie verschiedenen Entscheidungsträgern zusammensetzen soll. Ziel ist eine Arbeitsgruppe in fester Besetzung, die kontinuierlich während der Planungs- und Bauphase der neuen Mitte Sprendlingen mitarbeitet. Aufgaben des Bürgerforums werden sein: Einbringen von örtlichem Expertenwissen zur Verbesserung der Planung, Beratung der Entscheidungsträgern, Beratung des Investors.

MEHR LESEN

Dreieich, 24.06.2013: Heute ab 19.30 Uhr findet im Foyer des Bürgerhauses Sprendlingen die 2. Bürgerinformationsveranstaltung statt. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen!

Geplante Themen:

  1. Vorstellung eines ersten Bebauungsvorschlags
  2. Informationen zum Bauleitplanverfahren
  3. Bürgerforum

Diese 2. Bürgerinformationsveranstaltung dient gleichzeitig als frühzeitige Bürgerbeteiligung nach §3 (1) BauGB im Rahmen des Bauleitplanverfahrens für den Bebauungsplan 1/13 „Neue Mitte".
Über den Verlauf und die Ergebnisse wird an dieser Stelle weiter berichtet.