Die Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt, Investor und Entwickler der Neuen Mitte Dreieich, hat zwei weitere Mieter für das sogenannte Fünf-Häuser-Quartier gewinnen können: In den neuen Komplex in der Sprendlinger Innenstadt ziehen der Drogeriemarkt Rossmann und die Sparkasse Langen-Seligenstadt ein. „Zusammen mit dem Biomarkt, der in die Neue Mitte kommen und dort auch ein Bistro anbieten wird, haben wir jetzt ein attraktives Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistern im neuen Quartier. Dazu kommt noch das Herzstück mit einer modernen Gastronomie“, sagt Schoofs-Geschäftsführer Mohamed Younis.

 

„Damit sind die zur Verfügung stehenden Gewerbeflächen bis auf die Gastronomiefläche vermietet. Es gibt auch einige Ärzte, die sich für Praxisräume stark interessieren und stehen mit uns in den Endverhandlungen.“ Rossmann wird seinen bisherigen Standort in der Frankfurter Straße zugunsten der Neuen Mitte aufgeben, ebenso die Sparkasse, die aus der Hauptstraße in Dreieich-Sprendlingen ausziehen wird. „Wir sind sicher, dass sich für die dadurch frei werdenden Flächen schnell gleichwertige Nachmieter finden werden“, sagt Mohamed Younis. „Dreieich ist ein attraktiver Standort für Einzelhandel und Dienstleister, ich habe keinerlei Bedenken, dass die Geschäftsräume lange leer bleiben.“

Rossmann erhält in der Neuen Mitte eine Verkaufsfläche von rund 700 Quadratmetern; der Sparkasse Langen-Seligenstadt werden über 500 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Außerdem wird die Sparkasse Langen-Seligenstadt folgende Leistungen vor Ort anbieten: SB-Service 7/24, Beratungsangebot von 8 bis 20 Uhr und erweiterte Öffnungszeiten an Montagen und Donnerstagen bis 18:30 Uhr. "Es ist für uns eine wichtige Entwicklungsstufe und bestätigt die Wichtigkeit des Standorts in der Stadtmitte von Sprendlingen“, erklärt Jürgen Kuhn, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

 

Das Gebäude in der Hauptstraße, in dem sich bisher noch der TEDI-Markt und eine Lieferservice-Pizzeria befinden, wird nach dem Auszug des Non-Food-Sortimenters Ende Oktober abgerissen. „Es war eine schwierige Verhandlung mit dem Mieter, weil er in Sprendlingen gute Umsätze macht und gerne in der Stadtmitte bleiben will. Wir kümmern uns momentan um einen Ersatzstandort“, sagt Mohamed Younis. Für die Lieferservice-Pizzeria konnte Schoofs bereits eine Ersatzfläche in der Offenbacher Straße in einem Leerstand finden und die Fläche entsprechend renovieren. Der Umzug wird auch im Oktober stattfinden. „Das nennt man eine Win-win-Situation“, so Younis. „Alle profitieren davon.“


Ankermieter im Bereich Nahversorgung wird ein Bioladen werden. Inhaber und Geschäftsführer der Naturwarenzentrum Dreieich GmbH, Peter Kossytorz, zieht in die Neue Mitte und vergrößert sein bisheriges Sortiment. „Möglich wird das dank der engen Zusammenarbeit mit dem Bio-Großhandel Dennree und Lieferanten aus der Region“, so Kossytorz.

 

Die Fertigstellung der Neuen Mitte Dreieich mit den Handelsflächen und 60 Mietwohnungen ist für das Frühjahr 2021 geplant.