Die Abbrucharbeiten für das Fünf-Häuser-Quartier in der Hauptstraße der Sprendlinger Innenstadt haben in dieser Woche begonnen. „Wir sind froh, dass wir nach mehreren Jahren Projektentwicklung und Vorbereitung endlich mit dem Bauprojekt starten können und den Sprendlinger Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern eine attraktive Neue Mitte schaffen“, sagt Dipl.-Ing Mohamed Younis, Geschäftsführer der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt. Mit der Fertigstellung des Gesamtprojekts rechnet das Unternehmen im Sommer 2020.

Die Umgestaltung der Neuen Mitte ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Dreieich und der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt. Im Juni hatte der Kreis Offenbach dem Unternehmen die Baugenehmigung erteilt, jetzt rollen die Bagger an. Nach über sechs Jahren Planung, Begutachtung und den notwendigen Leistungen für die Erstellung des Bebauungsplans und Verhandlungen mit den Anwohnern geht das komplexe Bauvorhaben nun in die Umsetzung.

Gebaut wird ein großer Supermarkt, der in zentraler Lage die Nahversorgung abdecken soll. Zur Hauptstraße hin sind zwei Gebäude mit Wohnungen und kleinen Geschäften geplant.  Insgesamt entstehen im Fünf-Häuser-Quartier rund 60 Mietwohnungen.

„Wir werden im ersten Schritt die rückwärtigen Gebäude abreißen. Wir müssen uns an die Abbruchgenehmigungen halten und die Beweissicherungsverfahren der benachbarten Gebäude abschließen“, sagt Younis und fügt hinzu: „Wir arbeiten mit der Stadt eng zusammen, damit sich die Einschränkungen und Beeinträchtigungen während der Abrissarbeiten für die Bürgerinnen und Bürger sowie Anlieger in Grenzen halten.“