Der Kreis Offenbach hat der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt die Baugenehmigung für das Fünf-Häuser-Quartier in der Hauptstraße der Sprendlinger Innenstadt erteilt. Damit ist eine grundlegende Voraussetzung dafür geschaffen, die Neue Mitte zu einem attraktiven Anziehungspunkt für Sprendlinger Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher werden zu lassen. 

„Wir sind sehr froh, dass wir bei diesem auch für uns sehr komplexen Projekt nunmehr alle Voraussetzungen für die Erteilung der Genehmigung schaffen konnten“, stellt Mohamed Younis fest, Geschäftsführer der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt. Bereits Ende 2016 hatte die Firma Schoofs den Bauantrag eingereicht. Geforderte Nachbesserungen, unter anderem beim Entwässerungskonzept, brachten allerdings zeitlichen Verzug.

Begeistert zeigen sich auch Bürgermeister Dieter Zimmer und Erster Stadtrat Martin Burlon. „Die Firma Schoofs hat sich gemeinsam mit der Stadt vor einiger Zeit auf den Weg gemacht, in der Sprendlinger Innenstadt etwas zu bewegen. Kein einfacher Weg, der auf allen Seiten auch viel Geduld erfordert und der auch noch nicht zu Ende gegangen ist, aber auf dem mit der Baugenehmigung ein wichtiger Schritt gemacht wurde“, heißt es in einer Mitteilung des Magistrats. „Wir erwarten uns neben einer Verbesserung der Versorgung der Bewohner insbesondere im südlichen Sprendlingen auch positive Effekte auf umliegende Geschäfte“, sagt Burlon. 

Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt plant, im Herbst mit den Abrissarbeiten zu beginnen. Mit der Fertigstellung des Gesamtprojekts rechnet das Unternehmen zum Jahreswechsel 2020/2021.