Der Stadtverwaltung Dreieich ist es ein selbstverständliches Anliegen, die Bürgerschaft und insbesondere die betroffenen Anwohner sowie Interessengruppen wie Einzelhandel und Dienstleistung vor Ort und auch die künftigen Nutzer des Projektareals in die Entwicklungsplanung mit einzubeziehen und bestmöglich zu informieren.

Bei einem Projekt dieser Größenordnung sind viele Interessen und Standpunkte zu berücksichtigen:

  • Erklärtes Ziel der Stadtverwaltung ist es, mit dem Projekt „Neue Mitte" Leerstand im Stadtzentrum zu beseitigen und mit einer „Verdichtungsmaßnahme" auf brach liegenden Flächen unter Einbeziehung von Potenzialflächen ein neues „Magnet"-Angebot für die Bürger zu schaffen, die schwierige Lage der langgestreckten Innenstadt aufzuwerten und ihr neue, attraktive Impulse zu geben.
  • Ziel des Investors ist es natürlich, ein langfristig profitables Projekt zu realisieren.
  • Die Anwohner haben berechtigte Interessen, sowohl an der Aufwertung ihres Wohnquartiers, als auch dem Schutz vor Baulärm und (noch) mehr Verkehr in der Hauptstraße.
  • Die Sprendlinger haben Interesse an einer funktionierenden Infrastruktur mit guter Nahversorgung auch an Dienstleistern, einer lebenswerten Innenstadt auch mit Ruhezonen und Begegnungsstätten, an modernem (und bezahlbarem) Wohnraum, u.v.m.
  • Die Gewerbetreibenden, insbesondere der Einzelhandel und die Gastronomie im näheren und weiteren Umfeld, haben ebenfalls berechtigte Interessen, einerseits am Schutz vor neuer Konkurrenz, andererseits an einer Steigerung der Attraktivität und damit der Besucherfrequenz des Zentrums.
  • Die Parteien haben das Wohl der Stadt im Auge, vertreten aber auch die berechtigten Interessen ihrer Wähler wie Wirtschaftsförderung, Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit etc.
  • Die Medien schließlich und sicherlich auch die meisten Interessengruppen haben Interesse an Transparenz und Öffentlichkeit, was ihre Wünsche und vielleicht auch ihre Befürchtungen bei einem solchen Projekt angeht.

All diese Interessen gilt es zu berücksichtigen. Die Stadt Dreieich als Initiatorin des Projektes Innenstadtentwicklung Hauptstraße/Fünfhäusergasse setzt deshalb von Anfang an auf Transparenz und Bürgerbeteiligung.